Pierre Jarawan liest "Ein Lied für die Vermissten"

>>> Benefiz-Lesung zugunsten Beirut <<<

Nachdem wir Pierre Jarawan schon im Januar 2017 im Bürgerhaus Geltendorf zu einer Lesung zu Besuch hatten, freuen wir uns umso mehr, ihn im September wieder bei uns mit Bildern aus dem Libanon begrüßen zu dürfen. Dieses Mal wird er im Landheim Ammersee in Schondorf sein neues Buch vorstellen.
Und gleich vorab: Das Team von Timbooktu hat sich entschieden, die Eintrittsgelder zu 100% den Opfern von Beirut zu spenden. Der Berlin Verlag sowie der Verlag Steinbach Sprechende Bücher beteiligen sich ebenfalls an der Spende.

 

„Schon ein Sandkorn genügt, um eine große Geschichte daraus zu machen.“

jarawan_lied.jpgAls 2011 der Arabische Frühling voll entfacht ist, löst der Fund zweier Leichen auch in Beirut erste Unruhen aus. Während schon Häuser brennen, schreibt Amin seine Erinnerungen nieder: an das Jahr 1994, als er als Jugendlicher mit seiner Großmutter in den Libanon zurückkehrte – zwölf Jahre nach dem Tod seiner Eltern. An seine Freundschaft mit dem gleichaltrigen Jafar, mit dem er diese verschwiegene Nachkriegswelt durchstreifte. Und daran, wie er schmerzhaft lernen musste, dass es in diesem Land nie Gewissheit geben wird – weder über die Vergangenheit seines Freundes, noch über die Geschichte seiner Familie. – Ein neuer Jarawan wie wir ihn lieben: einfühlsam, spannend und virtuos verknüpft mit der bewegten Geschichte des Nahen Ostens.

„Pierre Jarawan ist ein Hakawati, ein Geschichtenerzähler. Seine expressive Bildsprache, schwelgerisch durchzogen von Melancholie, lässt fremde Welten spürbar werden. Wunderschön die Sprache und dabei so locker aus dem Handgelenk, kein bisschen forciert. Herrlich.“ Lalena Hoffschildt/Hugendubel am Stachus, München

„Mit beeindruckender Leichtigkeit entwirft Pierre Jarawan eine Geschichte, die so lebendig aus den Seiten strahlt, dass ich mich beim Lesen tief eingehüllt gefühlt habe in diese besondere Atmosphäre aus Stimmen, Duft und Licht. Eine Welt, aus der man gar nicht mehr auftauchen möchte – eine Welt voller Figuren, denen man bis zum letzten Absatz folgen will. Scheinbar mühelos verbindet er dabei persönliches Erleben seiner Charaktere mit weltgeschichtlich Großem, verwebt wundersam Märchenhaftes mit politisch Hochbrisantem. 'Ein Lied für die Vermissten' ist soghaft spannend und atmosphärisch berauschend – und all das in einer Sprache, die wundervoll klar ist und genau meint, was sie sagt. Was für ein begnadeter Erzähler!“ Maria-Christina Piwowarski/Buchhandlung ocelot, Berlin

Wegen der geltenden, Corona-bedingten Bestimmungen für Veranstaltungen, bitten wir Sie, sich unbedingt bei uns vorher anzumelden. Außerdem bitten wir Sie, das Tragen von Mund-/Nasenschutz bis zum Sitzplatz und die Abstandsregeln zu beachten.

---

(Photo: Marvin Ruppert)

03.09.2020 - 19:30
Wird bald bekannt gegeben.
12,00 €
Jarawan, Pierre
Berlin Verlag GmbH - Berlin
ISBN/EAN: 9783827013651
22,00 € (inkl. MwSt.)
Jarawan, Pierre
Piper Verlag
ISBN/EAN: 9783492311991
12,00 € (inkl. MwSt.)
Jarawan, Pierre
Steinbach Sprechende Bücher
ISBN/EAN: 9783869744155
22,00 € (inkl. MwSt.)