Ulli Olvedi über Tibet

 

13.03.2014

 

Ulli Olvedi las aus:

Buddhas Kinder

"Tibet im Exil erleben heißt auch ein bisschen Ankommen im Reich der Wunder." Aus über 40 Jahren Erfahrung mit dem Buddhismus und der Arbeit mit buddhistischen Nonnen und Kindern in tibetischen Klöstern ist dieser Band enststanden. Frau Olvedi gab faszinierende Berichte aus Ihrer Arbeit preis und las beispielhafte Episoden aus dem neuen Buch. Unterstrichen wurde der Abend durch Bilder, die sich auch zahlreich in "Buddhas Kinder" finden. Die Gäste der ausgebuchten Lesung bei Timbooktu hatten die Gelegenheit, ein wenig durch das Fenster zu schauen, das Frau Olvedi durch Ihre Ausführungen aufgestoßen hat. Sie konnte Einblicke in den Alltag des Buddhismus geben und über Kinderschicksale in Klöstern in Tibet berichten. Eine Diskussionsrunde sowie angeregte Einzelgespräche nach der Lesung schlossen den Abend ab.

Nymphenburger Verlag
€ 19,99