Regional Erlesenes

17.08.2013

 Unter dem Motto "Warum in die Ferne schweifen...?" konnten Sie
           regionale Literatur und
                         regionale Köstlichkeiten
bei uns erleben.
 
Drei Autoren aus völlig verschiedenen Bereichen haben bei der gut besuchten Veranstaltung einen breiten Querschnitt gegeben
     Carmen Rohrbach
     Peter Cornelius Mayer-Tasch
     Kay Sebastian Frohnert

Viele kennen Carmen Rohrbach vielleicht schon aus ihren Reiseberichten. Nachdem sie schilderte, wie sie zum Schreiben gekommen ist und womit sie anfangs zu kämpfen hatte, gab sie Kostproben aus Ihrem Jemen Reisebericht "Im Reich der Königin von Saba".
 

Herr Peter Cornelius Mayer-Tasch zeigte, dass man auch als Politikprofessor sehr vielseitig sein kann. Er las aus seinem "Diario Veneziano", gab aber auch einen Überblick über seine Werke, die sich z.B. mit Themen wie dem Fischsterben in unseren Meeren, Architektur oder mit mittelalterichen Gärten befassen. Abgerundet wurde seine Vorstellung durch Gedichte.  

Einen schönen Abschluss bildete Sebastian Frohnert mit seinem Buch "Chimove". Mit diesem Werk wollte er die Erfahrungen, die er in der Praxis während seiner Yogakurse oder auch im einfachen Umgang mit den Menschen gemacht hat, weitergeben. So schaffte er es, unseren Gästen ein kleines Wohlbefinden mit auf den Weg zu geben. 

Als regionale Köstlichkeiten präsentierte Slow Food e.V., vertreten drch Andrea Wilkening, eine Rosenbowle, Rosmarinwein, eine Suppe und einige Kleinigkeiten zum Essen.Die Rezepte sind als Postkarten bei uns erhältlich.

 Wegen der positiven Resonanz werden wir "Regional Erlesenes" mit anderen Autoren der Region weiterführen. Freuen Sie sich als auf den nächsten Termin. Wir werden Sie rechtzeitig informieren. Am einfachsten geht das übrigens über unseren Email Newsletter. Senden Sie uns einfach eine Email mit dem Betreff "Ich bin dabei" oder sagen uns in der Buchhandlung Bescheid.